Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen e.V.

Trotz leider nicht zu vermeidender Terminsüberschneidung mit dem Winzerumzug hatten sich 24 Personen- auch einige Gäste- angemeldet,3 mussten absagen, da warens nur noch 21.

Nach flotter Fahrt erreichten wir noch vor 10 den Parkplatz Spießweiher. Die Sonne setzte sich immer mehr durch und beleuchtete das schon bunte Laub, dessen Farben sich mit den Rot- und Gelbtönen der Altschlossfelsen ideal verbanden. Das Felsmassiv ist sicher das eindrucksvollste in der Pfalz und etwa 1 Km lang.

Nach dem Abstieg konnten wir oben in einer Felswand das " Dianabild", ein verwittertes Relief aus der Römerzeit, besichtigen.

Einige von uns schlossen sich Gerhard an, und gingen über die Höhe nach Roppeviller, der Rest bequem unten im Tal durch die Wiesen.

Nach ausgiebiger Rast beim "Strassel" ging es dann zurück, wegen des Ausblicks jetzt einen leichten Weg oben über die Felsen.

Unser Fahrer gönnte uns noch eine schöne Rundfahrt durch den Wasgau, die aber etwas weiter war. So trafen wir etwas verspätet wieder in Gimmeldingen ein.

Eure Wanderführer Reinhard, Gerhard und Uwe


Einen ganz herzlichen Dank für diese Wanderung geht an die Wanderführer Reinhard Klotz, Gerhard Spengler und Uwe Rinka

Copyright © 2019 Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.