Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen e.V.

Rund um Katzweiler
Wanderung, Planwagenfahrt, Erlebnistag Reiterhof

47 Pfälzerwäldler und 1 Hund – so groß war das Interesse an der Tour in die Westpfalz, die am 20.04.2008 stattfand. Gestartet bei kühlen Temperaturen und dichten Wolken ging schon während der Zugfahrt im wahrsten Sinne des Wortes die Sonne auf. In Katzweiler, unserem Zielort, wurden wir am Bahnhof von Bürgermeister Otto Hach freundlich begrüßt. Dann bildeten wir drei Gruppen:

Die erste Gruppe (28 Personen und 1 Hund) unternahm eine ca. 11 km lange Rundwanderung über die sanften Höhen rund um Katzweiler, die teils durch Wald und teils durch Felder führte. Erstes Etappenziel war die Grillhütte Otterbach, an der Mittagsrast gehalten und die Rucksäcke erleichtert wurden; anschließend ging es in großem Bogen zurück nach Katzweiler. Durch die starken Regenfälle der letzten Zeit waren die Wege teilweise aufgeweicht, doch tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch. Unterwegs gab es immer wieder schöne Aussichten auf das Westpfälzer Land mit seinen saftigen Wiesen zu genießen.

Die zweite Gruppe (14 Personen) hatte sich vorgenommen, Katzweiler und die Umgebung aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen und nahm an der von Herrn Hach vorbildlich organisierten Planwagenfahrt teil. Mit Unterbrechung an der Grillhütte zur gemeinsamen Mittagsrast mit den Wanderern wurde eine interessante und abwechslungsreiche Rundfahrt geboten, wobei Herr Hach gezielt die Sehenswürdigkeiten ansteuerte und fachkundig kommentierte.

Die dritte Gruppe, unsere jugendlichen Teilnehmer (5 Personen), nutzte die Gelegenheit, einen Erlebnistag auf dem Reiterhof zu verbringen. Unter der sachkundigen Anleitung von Conny Hanke wurden u.a. die Pferde gestriegelt und die Hufe gereinigt, bevor als Höhepunkt ein Ausritt in die freie Natur unternommen wurde.

Auch die Kultur kam nicht zu kurz: Wir bekamen die Gelegenheit, die uralte, liebevoll restaurierte Dorfmühle von Katzweiler mit seinem großen Wasserrad, die ansonsten nicht frei zugänglich ist (Privatbesitz), eingehend zu besichtigen, wobei der Besitzer nicht nur interessante Erläuterungen gab, sondern auch mit spendiertem Mühlenschnaps überraschte.

Zum Abschluß kehrten wir alle gemeinsam im Reiterstübchen von Katzweiler ein. Der selbstgebackene Kuchen war verlockend, und die tellergroßen Schnitzel sorgten dafür, dass niemand zu hungern brauchte. Die Stimmung war so gut, dass wir den ursprünglich für die Rückfahrt vorgesehenen Zug freiwillig verpassten und das gemütliche Beisammensein um eine Stunde verlängerten, zumal uns noch eine Führung durch den Reiterhof angeboten wurde und vielen der Abschied von den zahlreichen Vierbeinern, allen voran den beiden friedlichen Eseln, nicht leicht fiel.

So kehrten wir erst gegen 19.00 Uhr wieder nach Gimmeldingen zurück, waren uns aber einig, einen schönen (und dazu noch sonnigen) Tag verlebt zu haben, wofür wir Herrn Hach und seinem ganzen Team herzlich danken.


Ganz besonderen und herzlichen Dank geht an die Wanderführer Petra und Wilhelm Kuckartz für die Organisation und Durchführung dieses Wandertages in die Westpfalz.

Copyright © 2019 Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
zur Datenschutzerklärung Ich stimme zu