Drucken
„Oktoberfest und Bauernmarkt im Wasgau“
Unser Bus war ab Neustadt mit 27 Teilnehmern recht gut besetzt. Pünktlich um 9.30 kamen wir am Bethof an, wo noch 2 Wanderfreundinnen auf uns warteten, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln angereist waren.
Bei herrlichem Herbstwetter startete dort die „ A-Gruppe“ und wanderte durch Wald, Wiesen und an den Weihern des “Lauterschwaner Tälchens“ vorbei zum Badeweiher Seehof, wo am Kiosk bereits die Kurzwanderer warteten. Nach einer Kaffeepause wanderten wir gemeinsam nach Erlenbach und dann nach Norden Richtung Vorderweidenthal, wobei der schmale und manchmal auch steile Waldpfad besonders den Kurzwanderern einiges abverlangte. Kurz vor 13.00 h trafen wir dann auf dem Oktoberfest der Feuerwehr Vorderweidenthal ein, wo im Hof eines Privathauses eigens für uns Tische und Bänke aufgestellt wurden, sodass wir einen „Logenplatz“ außerhalb des Gedränges hatten. Die Speisen- und Getränkeausgabe war bestens organisiert, leider war aber der Preis für die Mass Bier nach 5 Jahren von 4.50 auf 5 € angehoben worden :-)  (gegenüber den Preisen von 10,60 € für das Mass Bier auf dem Münchener Oktoberfest aber ein echtes Schnäppchen, da kommt man gerne wieder).
Kurz vor dem Aufbruch ergab sich kurzfristig die Gelegenheit, im Rettungskorb einer 36 m-Drehleiter der Feuerwehr „in den Himmel gehoben“ zu werden, was von Uwe und Ingrid genutzt wurde. Die hierdurch bedingte Verschiebung der Abfahrt um 10 Minuten löste allerdings bei einigen etwas Murren aus. Dann brachte uns der Bus zum deutsch-französischen Bauernmarkt beim Wildpark Silz, wo eine gute Stunde Zeit zum Bummeln, Einkaufen oder einen Kaffee war. Gegen 17.30 kamen wir dann in Neustadt an. Gewandert wurden 10 bzw. 5 km. Positiv wurde insbesondere die Möglichkeit einer Kurzwanderung vermerkt.
Eure Wanderführer Reinhard und Wolfgang.
Bericht: Reinhard Klotz
Bilder: Uwe Rinka; Marion Deckert
 
Zu den Bildern [bitte hier klicken]