Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen e.V.

zu den Bilder

„Von Wildblumen und Schmetterlingen“

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich am 21.07. insgesamt 27 Wanderfreunde zur Tour durch den Schifferstadter Gemeindewald. Der erste Teilabschnitt führte uns auf ebenen, schattigen Waldwegen (Wildblumenweg) durch das  Nturschutzgebiet  Kohllache,  bevor  wir  pünktlich  um  11.30  Uhr  die  Gaststätte  „bei Enrico“ erreichten. Im liebevoll dekorierten Biergarten war eine lange Tafel für uns vorbereitet, und wir ließen es uns bei kühlen Getränken und leckeren Speisen gut gehen, wobei der bayerische Kellner Sascha mit seinen lustigen Sprüchen für manche Erheiterung sorgte. 

Gestärkt und erholt ging es nach der Mittagspause wenige Schritte weiter zur Waldfesthalle, wo  sich  die  Gruppe  trennte.  Einige  Wanderer  verblieben  hier,  ließen  es  sich  beim Sommerfest des Gesangsvereins gut gehen und besuchten den nahe gelegenen Vogelpark mit seiner reichhaltigen Auswahl an großen und kleinen Tieren. 

Die übrigen machten sich zur 2. Wanderetappe auf den Weg, die entlang des Ranschgrabens führte und für seine Vielfalt an Schmetterlingen bekannt ist; auch wir konnten mehrere, teilweise seltene Exemplare bewundern. Gegen 16.00 Uhr kehrte diese Gruppe zur Waldfesthalle zurück und machte dankbar von den angebotenen Speisen und Getränken Gebrauch. Der 1. Vorsitzende des veranstaltenden Gesangsvereins ließ es sich nicht nehmen, unsere  Wandergruppe  ausdrücklich  zu  begrüßen,  bevor  die  Musikkapelle  aufzuspielen begann. Wir aber machten uns gegen 17.15 Uhr auf den Heimweg Richtung Bahnhof Schifferstadt und kehrten wohlbehalten gegen 18.15 Uhr nach Gimmeldingen zurück.

Bericht: Wilhelm Kuckartz

Copyright © 2019 Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.