Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen e.V.

zu den Bilder

Wanderung aufs Weinbiet am 17.03.2013

Nachdem die Eröffnungswanderung am 20.01.2013 auf das Weinbiet wegen des Eisregens ausgefallen war, entschlossen wir uns, die Wanderung am 17. März nachzuholen. Allerdings rechneten wir nicht damit, dass sich der Winter noch lange nicht vom Frühling ablösen lassen wollte.

Nachdem in der letzten Woche wieder 10cm  Neuschnee gefallen war, sollte am heutigen Sonntag laut Wetterbericht wieder Eisregen einsetzen. Trotzdem entschlossen sich 16 Wanderer, an dieser Wanderung teilzunehmen. Die „Weitwanderer“ liefen von Gimmeldingen über den Kaiserweg zur Haardt. Dort stießen noch zwei Haardter Wanderfreunde hinzu, gemeinsam liefen wir durch das schöne Meisental auf das Weinbiet. Kurz nach unserer Ankunft kamen auch schon die „Kurzwanderer“ im Weinbiethaus an, die von der „Alten Schanze“ aufs Weinbiet liefen. Nach der gemeinsamen Mittagsrast wanderten wir noch ein Stück gemeinsam bis zum Weinbietkreisel, wo uns die Wege wieder trennten. Die Kurzwanderer liefen zurück zur alten Schanze, die anderen über die „Küunner“ nach Gimmeldingen, bzw. zurück auf die Haardt. Der gemeldete Eisregen blieb zum Glück aus, nur auf dem letzten Kilometer ging leichter Nieselregen herunter.

Bericht von der Kurzwanderung:
Überschaubar war die Zahl der Unentwegten, die sich zur Kurzwanderung im Schnee von der Alten Schanz zum Weinbiet aufmachten.
Nach einem kurzen Anstieg war es dann aber auch Zeit zur kurzen Rast.
Uwe Rinka hatte uns zur „Stärkung“ Sekt mitgegeben, den Ingried Schwarztrauber mit selbst gemachten Holundersirup zum "Hugo" veredelte.
Nach einer guten Stunde trafen wir schließlich im Weinbiethaus mit den anderen Gimmeldingern zum geselligen Beisammensein zusammen.

 

IMG_3484

Bericht: Uwe Rinka (Langstrecke) / Egon Mackert (Kurzstrecke)
Fotos: Uwe Rinka

Copyright © 2019 Pfälzerwald-Verein Gimmeldingen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.